breussmassage2014

Aufbauend auf DORN, manchmal aber auch vorbereitend (je nach körperlicher Verfassung des Klienten) wird die Breuß-Massage angewandt, benannt nach dem österreichischen Naturheiler Rudolf Breuß.

Die Breuß-Massage ist eine äußerst wohltuende ganzheitliche Wirbelsäulenmassage, deren Ziel es ist, das gesamte System der Wirbelsäule und den Menschen zu entlasten. Wir arbeiten mit  Johanniskraut-Öl, das in den Bereich der Wirbelsäule eingearbeitet wird. Das Öl in Verbindung mit den gezielten Streck-Massagegriffen ist eine Wohltat für die Bandscheiben und bewirkt, dass ihre Elastizität verbessert bzw. wieder hergestellt wird. Unter zusätzlicher Wärmewirkung ruht der Klient anschließend eine Weile in einem angenehmen Entspannungszustand und kann körperlich und seelisch loslassen.

Rudolf Breuß hat nicht nur körperlich, sondern auch energetisch gearbeitet. In unseren Breuß-Seminaren haben wir Gelegenheit, diesen alten Naturheiler in einer Originalaufnahme bei der Arbeit zu beobachten. Sein Vermächtnis an uns ist auch ein zur Massage gehörendes Gebet für den Klienten und eine energetische Methode des Handauflegens.

Tagesseminare - Breußmassage (Originalanleitung nach Rudolf Breuß)

Dieser Tag ist ein absoluter Verwöhntag für jeden Rücken - Empfehlenswert mit Partner - sehr empfehlenswert in Verbindung mit dem DORN-Grundseminar!

Im Seminar lernen Sie die gezielten Massagegriffe im Bereich der Wirbelsäule kennen und anwenden sowie das Prozedere der Handauflegung in Verbindung mit dem Gebet. Jeder Teilnehmer übt die Anwendung der Breuß-Massage an mehreren Personen und erhält selbst mindestens eine bis zwei Massagen.

Termin: Sonntag, 28.01.2018, ANNAMON-SCHULE, Untershausen
Uhrzeit:
10 - ca. 17.30 Uhr

Preis: 98 EUR
Wiederholer: 78 EUR  BITTE ANMELDEN 

Wir empfehlen allen Rückenpatienten im Anschluss an die Arbeit mit Dorn/Breuß einen Kurs Autogenes Training oder Yoga, um die positive Wirkung zu erhalten und die seelischen Kräfte zu stärken bzw. aufzubauen: Die innere Haltung (Einstellung) verursacht die äußere Haltung  bzw. Rückenhaltung.

Nichts ist wertvoller als die eigene Erfahrung.
Sofern dich aber eine Erfahrung verkrampft hat,
sorge zuerst für Entspannung in Körper, Geist und Seele.
Erst wenn du wieder frei bist, kannst du die kommenden
Erfahrungen mit neuer Kraft und Klarheit bestehen.

Anna Monika Meyer-Kremer

 

 

Alle jammern über Rückenschmerzen

- wir tun etwas dagegen und wiederholen auf vielfachen Wunsch den:

Spezial-Workshop für "Rückengeplagte"

Gönnen Sie sich ein paar Stunden Auszeit und Erleichterung für Nacken, Rücken und Gelenke! Ständig zunehmende Rückenprobleme und Überlastungstendenzen werfen zur Zeit viele Fragen auf. Hier erfahren Sie Hintergründe zum Thema Rücken- und Verspannungsschmerzen und erhalten wertvolle Tipps und Anleitungen im Sinne einer Art "Erste-Hilfe-Methode". Die Yogaübungen sind einfach und für jeden durchführbar. Der Workshop lässt Raum für eine kinesiologische Testung, ein paar Dorn-Eigenübungen sowie für hilfreiche Tipps und Anleitungen, so dass jeder mit einem individuellen Programm nach Hause geht.

Termin: 16.02.2018 - Freitagnachmittag

Uhrzeit: 15.00 – ca. 20.00 Uhr

Seminarpreis: 68,- Euro  Hier anmelden...

 

Rückenstärkung ist das Ergebnis der inneren und äußeren Aufrichtung. Diese geschieht, wenn im Menschen die Körperstatik stimmt (herbeigeführt z. B. durch die Methoden Dorn und Breuß) und wenn die entsprechenden inneren (geistig-seelischen) und äußeren (Atem, Muskulatur, Bänder etc.) Kräfte der Aufrichtung frei fließen können. Die äußere Haltung folgt der inneren.

Sechs bis acht Millionen Deutsche leiden an Rückenschmerzen,

und immer mehr sind auch Kinder betroffen, ist das Ergebnis eines Wirbelsäulen-Kongresses in Leipzig. Sehr oft sind viele dieser Rückenprobleme mit wenigen einfachen Handgriffen und Übungen zu beheben, z. B. mit Hilfe der Dorn-Methode, Breuß-Massage oder Yoga. Dieser Kurs ist etwas ganz Besonderes: Er beinhaltet sowohl die Elemente aus der Dorn-Methode als auch die sanfte Rücken-Arbeit aus dem Bereich des Yoga und die seelisch-geistige Aufarbeitung mittels der zugeordneten Geisteskräfte. Das, was den Rücken nämlich wirklich stark und elastisch macht, ist in erster Linie das entsprechende positive Gedankengut, das mit dem Atem ins Gefühl gebracht wird. So kommt der Mensch zu der entsprechenden "inneren Haltung" von Stärke und Zuversicht. Zusätzlich gibt es gute Tipps für rückengerechtes Verhalten im Alltag, und es werden wohltuende Hilfsmittel wie z. B. die Detensor-Methode u. v. m. vorgestellt!

Der Volksmund sagt es schon ganz richtig:

Ein gesunder, starker und erfolgreicher Mensch hat Rückgrat.

Aber er sagt auch:
Viele Menschen...

  • sind niedergeschlagen, bekommen Nackenschläge, Schicksalsschläge...
  • sind krank im Kreuz, tragen ein schweres Kreuz, es ist für sie ein Kreuz...
  • stehen unter Druck und Belastung, können sich nicht mehr aufrechthalten...
  • sind in Eile und Hetze, ständig auf dem Sprung, festgefahren, verhärtet...
  • tragen eine Last auf den Schultern, haben einen Buckel, müssen buckeln...
  • haben schwer zu tragen an ihrem Leben, an ihrer Arbeit, einer Situation...
  • sind vom Schicksal gebeutelt, gebeugt, verkrümmt, gezeichnet...
  • sind hartnäckig, steif im Nacken oder in den Schultern, denken für andere...
  • sind einer Situation hilflos ausgeliefert, machtlos, saft- und kraftlos...
  • beißen die Zähne zusammen und müssen etwas aushalten, dulden, ertragen...

Und wo kommt das her?

Natürlich oft von äußeren Situationen, aber auch von der inneren Haltung. Die innere Einstellung prägt die äußere Haltung! Und wer kann das ändern? - Nur Sie selbst! Denn kein anderer denkt für Sie, atmet für Sie, und kein anderer bewegt sich für Sie! Aber wie hängt das alles zusammen - und wie kann es geändert werden?! - all das lernen Sie im Kurs!

Der Rückenstärkungs-Kurs ist empfehlenswert bei Schulter-, Nacken-, Rücken- und Gelenkschmerzen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Auf der Grundlage dieses Kurses können Sie zuhause weiterarbeiten und in Ihrem Leben die positive Veränderung schaffen, die Ihren Rücken dauerhaft stärkt!

Rückenstärkungs-Kurse - bitte erfragen!


Über allen Tugenden steht eines:

das beständige Streben nach oben,

das Ringen mit sich selbst,

das unersättliche Verlangen

nach größerer Reinheit, Weisheit, Güte, Liebe.

Goethe


Die Arbeit nach Dorn ist eine sanfte Wirbel- und Gelenkarbeit, sehr wirksam einsetzbar bei Hexenschuss, Ischias, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Gliederschmerzen u.v.m.  Dieter Dorn aus Lautrach im Allgäu ist der Vater dieser Methode. Nach einem Hexenschuss suchte er selbst Hilfe beim Schlossbauern und erlernte dort die notwendigen Handgriffe für eine wirksame Selbsthilfe. Damit half er sich selbst, danach seiner Familie, vielen Freunden und im Folgenden wohl Tausenden von Menschen, die ihn um Hilfe aufsuchten, nachdem sie von seinen Erfolgen gehört hatten. Heute ist die DORN-Methode weltweit bekannt und anerkannt als eine sehr wirksame Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei stehen die Eigenübungen im Vordergrund.

2015 wurde die Deutsche Gesellschaft für die DORN-Bewegung e. V. gegründet in dem Bestreben, die Methode von Dieter Dorn in ihrer Ursprünglichkeit sowie im Sinne von Dieter Dorn zu erhalten und zu pflegen. Am 13.01.2016 hat das Amtsgericht den Verein "Deutsche Gesellschaft für die DORN-Bewegung" als gemeinnützigen Verein mit der Nummer VR200743 in das Vereinsregister eingetragen. Die von der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 02.10.2015 beschlossene Satzung hat das Amtsgericht in dieser Fassung für gültig erklärt.

Deklaration der DORN-Bewegung:

"Die DORN-Bewegung steht für die Arbeit von Dieter Dorn.

DORN ist eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Sie ist eine manuelle Berührungsform, die durch Bewegungen des Klienten und sanften, intuitiven Impuls-Berührungen des Anwenders/Heilers anstrebt, Wirbel und Gelenke selbstregulierend zu ordnen. So wird der Klient sich seiner Energien besser gewahr und lernt mit Irritationen, auch der Nervenbahnen, umzugehen. Selbsthilfeübungen zur Gesundheitsförderung und als Hausmittel für Schmerzen sind eine wichtige Ressource, die in jeder Anwendung vermittelt werden. Der Klient wird dazu angehalten, sich auf den Weg zu seiner eigenen Gesundheit zu begeben..."

Anmeldung und Information siehe: www.dorn-bewegung.org

In diesem gemeinnützigen Verein schließen sich Menschen zusammen, die in der Tradition von Dieter Dorn arbeiten und lehren! Anna Monika Meyer-Kremer (AMK) ist eine von den ersten 10 geprüften und authorisierten Personen, die sich "DORN-Ausbilder" nennen dürfen! Außerdem ist sie Mitglied der Prüfungskommission und des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für die DORN-Bewegung e. V. DORN als Laienmethode für Jedermann zu erhalten, ist ihr ein großes Herzensanliegen.

Wir an der ANNAMON-SCHULE praktizieren die Übungen nach Dieter Dorn regelmäßig und sorgen bei eventuellen Rückenproblemen sofort wieder für die entsprechende Korrektur. Wir halten die DORN-Methode für die effektivste Soforthilfe im Sinne einer "Ersten Hilfe", bevor es zu extremen Auswirkungen kommen muss. "Rechtzeitig drücken hilft dem Rücken", sagte Dieter Dorn selbst. Sein Vermächtnis  ist eine wunderbare Hilfe zur Selbsthilfe. Jeder, der bereit ist, mit den Eigenübungen zu arbeiten, bekommt ein sicheres Gefühl für seinen Rücken und die Gelenke! Wer nicht bereit ist zu üben, ist bei uns als Kunde nicht richtig. Wir halten es da mit den Worten des "Meisters Dorn": "Wer net übt, braucht net mehr zu kommen."

 

Dieter Dorn, unser großer Lehrer und Freund, starb im Januar 2011.

Wir durften sein letztes Fortbildungsseminar im Allgäu mit einigen Dorn-Freunden besuchen und blicken dankbar zurück auf seine bereichernden und humorvollen Seminare, in denen er uns alljährlich sein Wissen und sein großes Können vermittelt hat.
Wir alle mitsamt unseren Kunden verdanken ihm unendlich viel!

Und meine persönliche Meinung:

Wenn ich wählen dürfte, würde ich die heilenden Hände Dieter Dorns vor jedes weltliche Wissen und jede wissenschaftliche Betrachtung stellen, denn seine Hände konnten "sehen" und "wahrnehmen" - besser als MRTs und Röntgenaufnahmen. Es waren begnadete Hände.

Die Welt kann noch nicht ermessen, was dieser große Heiler und Diener Gottes für sie getan hat, aber sicher wird dieser Tag kommen!  A. M. Meyer-Kremer

 

 

 

Tagesseminare 

DORN-Methode (von Dieter Dorn gelernt)

 

Termin: Samstag, 27.01.2018,  ANNAMON-SCHULE, Untershausen

nächster Tag: Breuß-Massage (empfohlen in Kombination)

Uhrzeit: 9.30 bis 18.00 Uhr
Preis: 120,- EUR
Wiederholer: 90,- EUR

BITTE ANMELDEN!

Einzelsitzungen – Termine nach Absprache.

Übrigens: Beim DORNEN nehmen wir jedes Mal neu Maß im Sinne dieses schönen Spruches:

 

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider.
Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft,
während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen
in der Meinung, sie passten auch heute noch.

George Bernard Shaw

Panek_Banner

 

.